BLOG KREBS & PSYCHE

Beim Besuch von Kongressen, in der Begegnung mit Kollegen und Experten, beim Blättern und Lesen in Fachzeitschriften und Büchern: In meinem Beruf stoße ich laufend auf psychologisches Wissen, das für Krebspatienten nützlich wäre. Nach meiner Erfahrung geht aber manches kostbare Wissen in der Fülle der Informationen, die im Netz oder von Beratungseinrichtungen zur Verfügung gestellt werden, verloren oder wird übersehen.  

Zudem brauchen viele Forschungsresultate und wissenschaftliche Erkenntnisse eine ganze Weile, bis sie beim Patienten ankommen. Das Denken und die Sprache der Fachleute sind nicht immer in eine für Krebspatienten verständliche Sprache gefasst. Und nicht zuletzt kann man in der verwirrenden Krebswelt  manchmal jemanden brauchen, der das Wichtige vom Unwichtigen und das seriöse vom falschen Versprechen trennt und Zusammenhänge herstellt.
Deshalb picke ich gerne psychoonkologische Rosinen und sammle Wissenstrüffel, die ich nicht nur individuell in den therapeutischen Gesprächen weitergebe, sondern auf diesem Blog allen Interessierten zur Verfügung stelle.
 

March 13, 2019

In der psychoonkologischen Praxis erleben wir täglich, wie sehr sich Patienten nach einer Krebsdiagnose selbst um ihre Heilung bemühen. Sie absolvieren meist nicht nur die auf etablierten Standards beruhende onkologische Therapie, sondern suchen nach weiteren Einflussmöglichkeiten auf den Krankheitsverlauf. Oft bewerten sie dabei die Eigenverantwortung für Ihre Genesung als so bedeutsam, dass dies nicht mehr im Einklang mit wissenschaftlichen Erkenntnissen ste...

May 2, 2018

Eigentlich ist es eine gute Nachricht: Junge Menschen bekommen selten Krebs. Tumore sind eine Erkrankung, die vorwiegend Menschen jenseits der zweiten Lebenshälfte befällt. Das bringt aber für diejenigen jungen Erwachsenen, die aller Statistik zum Trotz doch eine Kresberkrankung trifft, einige Nachteile mit sich:

Mit einer Tumorerkrankung fühlen sie sich unter Gleichaltrigen oft wie ein Alien oder ein Aussätziger. Während scheinbar alle anderen Party machen, s...

October 18, 2017

Die hohe Kunst der Natalie Kriwy

Zwei Dinge kann Natalie Kriwy richtig gut: Fotografieren und aus Zitronen Limonade machen. In ihrem 2016 erschienenen Bildband „14/09 Tagebuch einer Genesung“ erzählt sie die Geschichte ihrer Brustkrebserkrankung von der Diagnose an, durch die Krebstherapie bis zur Ankunft in einer neuen Normalität. Die harsche Realität der onkologischen Therapie verwandelt sich unter dem Blick der mit 32 Jahren erkrankten Fotografin in hochäst...

October 13, 2017

Was wir Psychotherapeuten lange nicht für möglich gehalten und vielleicht belächelt haben, wird gerade Realität: Immer mehr psychotherapeutische Angebote kommen auch ohne die Gegenwart eines Therapeuten aus Fleisch und Blut aus.
Webbasierte Unterstützungsangebote werden längst nicht mehr nur von kommerziell motivierten und womöglich halbseidenen Anbietern kreiert.  Zunehmend entwickeln sie Universitäten und Forschungseinrichtungen und bieten oft kostenfreien Z...

Please reload

LETZTE EINTRÄGE
Please reload

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey Google+ Icon

KONTAKT

SENDLINGER-TOR-PLATZ 11, 2. AUFGANG

80336 MÜNCHEN
TEL 089-540 450 46

FAX 089-540 450 48

TELEFONISCHE  SPRECHZEITEN

Montag       13:00 bis 14:00 Uhr 

Donnerstag 15:00 bis 16:00 Uhr

ZULASSUNG

Abrechnung der Behandlungskosten mit den gesetzlichen und privaten Krankenkassen sowie der Beihilfe.